Philosophie

  

 

Philosophie (Spirit of Georgia)

„Habe Spaß an Deiner Arbeit,
entwickele Dich weiter und teile
Dein Wissen und Deine Freude mit anderen.“
Paul Mitchell

Am Anfang stand die Vision des schottischen Friseurs Paul Mitchell, Zeit und Talent von Friseuren durch innovative Stylingprodukte zu maximieren. Beeinflußt vom naturnahen Leben, das er auf Hawaii führte, kreierte er aus hochwertigen Extrakten dort wachsender Pflanzen eine revolutionäre Pflegeserie.

Gemeinsam mit dem Verkaufs- und Marketing-Strategen John Paul De Joria entstand daraus ein fortschrittliches Unternehmen, das auf dem Gebiet der professionellen Haarpflege neue Maßstäbe setzte.

Die Produkte von JPMS® werden in Harmonie zur Natur hergestellt und vermitteln den „Spirit of Aloha“, die hawaiianische Lebensfreude. Gemeint ist die Freude an allem Schönen, das es in jedem von uns zu entdecken gilt.

Mit über 650 Millionen Dollar Umsatz und Vertriebspartnern in 52 Ländern, gehört PAUL MITCHELL® heute zu den weltweiten Marktführern. Seit Mitchells Tod im Jahr 1989, wird JOHN PAUL MITCHELL SYSTEMS® von JP DeJoria und Mitchells Sohn Angus geführt. Nach wie vor befindet sich PAUL MITCHELL® in privatem Besitz. 

Umweltschutz 

JPMS® versucht in sämtlichen Unternehmensbereichen die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten. Auch wenn es manchmal etwas mehr kostet. Zum Beispiel im Bereich Papier JPMS® verwendet so oft wie möglich Altpapier und Sojatinte. Das Briefpapier besteht zu 25% aus recyceltem Material. Es ist zwar teurer, wird aber neuem Papier dennoch vorgezogen. Die Produkte werden in „Bio-Packs“ verschickt, die zu 100% aus ungebleichten Recyclingfasern bestehen. Die Zerkleinerung und das Recycling der Papierprodukte für die Verpackungsmaterialien erfolgt im eigenen Hause.

Plastik
Flaschen werden aus neuen und alten, vermahlenen Kunststoffen hergestellt. Neue Flaschen bestehen zu einem großen Teil aus PCR (Post Consumer Resin – gebrauchte Kunststoffe). Alle Flaschen sind für ein noch effizienteres Recycling codiert.

Treibgase
Aerosolprodukte von PAUL MITCHELL® enthalten keine ozonschädigenden Chemikalien. Die flüchtigen organischen Verbindungen (VOC – Volatile Organic Compounds) in den Aerosolprodukten erfüllen die gesetzlichen Forderungen der Luft- und Umweltschutzbehörde des Staates Kalifornien von 1993 sowie die Luftreinhaltungsstandards des Staates New York von 1994. Die Treibgase von JPMS® erfüllten diese Standards bereits ein Jahr, bevor sie gesetzlich festgelegt wurden.

Mitarbeitermotivation
Mitarbeiter von JPMS® erhalten ein Gratis-Mittagessen, wenn sie ihre eigenen Teller und Bestecke mitbringen. Außerdem bezahlt das Unternehmen das Benzin für Fahrgemeinschaften.

Grünes Siegel
JPMS® engagiert sich unter Einbeziehung von Subunternehmern für das grüne Umweltsiegel, das in etwa dem „Blauen Umweltengel“ entspricht. 

Tierschutz 

Tierversuchsfreie Labortests
Be sure! Produkte ohne Tierversuche!

Tierversuchsfreie Labortests
JPMS® hat von Anfang an auf alternative Testmethoden für Produktsicherheit und beste Verträglichkeit gesetzt. Alle Produkte von JPMS® durchlaufen strengste Sicherheitstests. Nur eben ohne Tierversuche! Zunächst erfolgt eine voraussagende Computeranalyse der Rohstoffe. Anschließend werden zahlreiche Labortests durchgeführt. Bevor die Produkte von Testpersonen bewertet werden, müssen sie zusätzliche Haltbarkeitstests bestehen.

Bei JPMS® am häufigsten angewandte Labortests:

  • beim Natural Red Assay werden menschliche Hornzellen als Testmaterial verwendet.
  • Skin2 simuliert menschliches Gewebe. Hierbei handelt es sich um Zellen in einer Proteinlösung, die sowohl Stoffwechsel- als auch Zellteilungsfunktionen besitzen.
  • Microtox verwendet eine Suspension von lumineszenten Bakterien als Testorganismen.
  • Eyetex und Skintex verwendet eine synthetische Proteinmatrix für Augen- und Hauttests.

Öffnungszeiten:

Mo.: Geschlossen
Di.:  09:00 - 18:00
Mi.:  09:00 - 18:00
Do.: 09:00 - 19:00
Fr.:  09:00 - 19:00
Sa.: 08:00 - 13:00